Warum können Isotope das Alter der Erde widerspiegeln und nicht das Alter der Supernova, die sie erzeugt hat?


Wie viele supernovas gibt es?

Mit modernen Großteleskopen und speziellen Suchprogrammen wurden in den 2000er Jahren pro Jahr mehrere Hundert Supernovae entdeckt: 2005 waren es 367 (bis SN 2005nc), 2006 waren es 551 (bis SN 2006ue), und 2007 sogar 572 (bis SN2007uz). Heute sind es pro Jahr weit über Tausend.

Kann eine Supernova der Erde gefährlich werden?

Schwere Sterne explodieren am Ende ihres Lebens. Diese Explosionen nennt man Supernovae. Eine nahe Supernova könnte für das Leben auf der Erde gefährlich sein.

Wann entsteht eine Supernova?

Sie entsteht, wenn ein Roter Riese (diese Sterne sind um ein Vielfaches größer als die Sonne) seinen Vorrat an Brennmaterial verbraucht hat. Er kann sich nicht mehr länger stabil halten. Die eigene Schwerkraft gewinnt die Oberhand und er fällt kollapsartig in sich zusammen.

Welche Supernova Typen gibt es?