titeleisvogel

 

 

Neue Tafel für den Geoparknnz

Freitag, 11. Dezember 2015

Die Geopark - Info-Tafel an den Kiesseen wurde erneuert und auch der Standort verändert. Im nächsten Jahr will der Regionalverband als Träger des Geoparks Harz - Braunschweiger Land - Ostfalen mehrere Tafeln im Landkreis erneuern, 85% der Tafeln haben Erneuerungsbedarf, so das Ergebnis einer entsprechenden Untersuchung...

Die Goldene Aue bei Nordhausen ist Geopunkt 12 im Gebiet der Landmarke 7 – Kohnstein. Die zweite Landmarke bei uns ist der Poppenbergturm, Burg Lohra soll jetzt als dritte dazukommen. Der Geopark Harz-Braunschweiger Land-Ostfalen ist jetzt als einer von sechs Geoparks in Deutschland als geologisch bedeutsame Region als UNESCO-Global Geopark ausgezeichnet worden.

Zu den Aufgaben von UNESCO-Geoparks gehören der Schutz des geologischen, natürlichen und kulturellen Erbes, die Umweltbildung sowie Beiträge zu einer nachhaltigen Regionalentwicklung unter Mitwirkung der Bevölkerung. Darüber hinaus vermitteln Geoparks Bewusstsein und Verständnis der innerhalb ihrer Gebiete lebenden Menschen sowie deren Gästen für den globalen Wandel. Themen wie Klimaveränderungen, Naturkatastrophen oder auch die nachhaltige Nutzung von Ressourcen spielen dabei eine wichtige Rolle.

Neue Tafel für den Geopark

 v.l.n.re.
Dr. Klaus George  |  Dr. Klaus Zeh, Oberbürgermeister Stadt Nordhausen  |  Egon Primas, Mitglied des Landtags  |  Matthias Jendricke, Landrat Landkreis Nordhausen

Der UNESCO Global Geopark Harz. Braunschweiger Land. Ostfalen erstreckt sich vom Mansfelder Land im Osten bis zur Gemeinde Kalefeld im Westen über Teile der Länder Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Er umfasst den gesamten Harz, seine unmittelbar angrenzenden Vorländer und das weiter nördlich davon gelegene „Braunschweiger Land". Dort befindet sich eine besondere geologische Struktur mit Salzstöcken, sowie Eisenerz- und Braunkohlelagerstätten.

Der Harz mit seinen Vorländern bietet Sedimente, Gesteine vulkanischen Ursprungs und Karstlandschaften. Besondere Bedeutung hat die über 1.000 Jahre zurückreichende Bergbau- und Forschungsgeschichte.

Mit freundlicher Genehmigung: www.nnz-online.de


Free Lightbox Gallery

© 2013 - 2019  Förderverein „Seenplatte der Goldenen Aue“ e.V.