Gibt es ein Zertifizierungsverfahren für automatische Wetterstationen?


Was wird an den 180 Wetterstationen in Deutschland gemessen?

Zum «hauptamtlichen Messnetz» gehören nach Angaben des DWD rund 180 Wetterstationen. … Für die Erfassung der Temperaturen sind laut DWD aber lediglich rund 500 Stationen relevant. Sie sind demnach «möglichst flächendeckend» übers Land verteilt.

Wie oft wird in einer Wetterstation die Temperatur gemessen?

Gemäss WMO (World Meteorological Organisation) werden in Wetterstationen zur Messung der Lufttemperatur am häufigsten Geräte mit elektrischem Widerstand verwendet. Gemessen wird die Temperatur im Intervall von einigen Sekunden, aus welchen dann ein 5-minütiges Mittel gebildet wird.

Wie misst man die Aussentemperatur?

In der Meteorologie wird die Lufttemperatur in einer Höhe von zwei Metern gemessen, wofür die klassischen, weiß gestrichenen Wetterhütten (Thermometerhütten) in freier Umgebung dienen.

Wie werden offizielle Temperaturen gemessen?

Gemessen wird die Lufttemperatur immer in zwei Metern Höhe über Grund. Die Messung erfolgt jedoch nicht in der prallen Sonne, sondern abgeschattet mit einem modernen, aus Kunststoff gefertigten Lamellen-Strahlungsschutz. Dieser hat an den automatisierten Standorten die sogenannte “Englische Hütte” ersetzt.

Wie werden Temperaturen angegeben?

Die Temperatur wird bei uns meist in Grad Celsius oder in Kelvin angegeben. Daneben gibt es mit der FAHRENHEIT-Skala und der REAUMUR-Skala weitere Temperaturskalen. Die Temperatur kann in vielfältiger Weise gemessen werden. Am meisten verbreitet sind verschiedene Arten von Thermometern.

  Wettervorhersage

Warum wird die Temperatur 2 Meter über dem Boden gemessen?

Damit eine Temperaturmessung möglichst aussagekräftig sein kann, messen Meteorologen die Lufttemperatur in 2m Höhe sowie ohne direkte Sonneneinstrahlung. Abstrahlende Bodenwärme und Sonnenenergie würden den Wert künstlich erhöhen.

Warum wird die Temperatur nicht am Boden gemessen?

Der Tagesgang der Bodentemperatur ist verglichen mit dem der Luft wesentlich geringer – umso weniger, je tiefer gemessen wird. Die Ursache dieser Gleichmäßigkeit ist einerseits die hohe spezifische Wärme des Bodens, andererseits die geringere nächtliche Abkühlung.

In welcher Höhe wird offiziell die Temperatur gemessen?

Gemessen wird die Lufttemperatur immer in zwei Metern Höhe über Grund. Die Messung erfolgt jedoch nicht in der prallen Sonne, sondern abgeschattet mit einem modernen, aus Kunststoff gefertigten, gut ventilierten Lamellen-Strahlungsschutz.